Psychotherapie für Kinder

Stärken erkennen und nutzen

Für mich ist das Wesentliche in der Kinder- und Jugendtherapie neben der Verhaltensanalyse und Funktionslogik der Symptomatik, der besondere Fokus auf die Fähigkeiten, Talente und die Kreativität der Kinder und Jugendlichen.

Dabei wird alles genutzt, was Kinder und Jugendliche in der Therapie einem anbieten. Aus Alltagserfahrungen entwickeln sich so unvergessliche Lösungsgeschichten, aus Fotos, selbst geschriebenen Texten oder Musikstücken einmalige Ressourcen-Anker und aus Bildern tiefsinnige Symptombeschreibungen, in welchen meist die Lösung des Problems bereist versteckt ist.

Musik statt Sprache

Auch verhaltenstherapeutisch orientierte Musiktherapie mit klassischen, orientalischen und modernen Instrumenten (Computer, Synthesizer, Drumachine) macht den Zugang zu Kindern nicht nur viel leichter, sondern setzt Kreativität und Lebensfreude frei. Die Wahrnehmungsfähigkeit, das Selbstwirksamkeitserleben und der Selbstwert der Kinder wird gefördert, weil es im musiktherapeutischen Setting gerade nicht um „richtig oder falsch“ geht, um musizieren nach Noten, sondern um Spass am musikalischen und rhythmischen Ausdruck und am genauen Hinhören.

Ein Ansatz aus der modernen Hypnotherapie

Der Begründer der modernen Hypnotherapie, Milton Erickson, prägte den sogenannten Utilisations-Ansatz. Danach wird alles therapeutisch als Ressource genutzt, was Kinder einem in der Therapiestunde „anbieten“. Das sind nicht nur Hobbys und offensichtliche Talente, sondern das Problem selbst kann gezielt als Ressource genutzt werden.
Das bedeutet z.B., dass ein überängstliches Mädchen besonders gut auf ihre Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen achten kann, weil sie ansonsten die Symptomatik der Überbesorgtheit gar nicht „erzeugen“ könnte. Dies ist aus hypnotherapeutischer Sicht aber kein Problem, sondern eigentlich eine „besondere Fähigkeit“, die es zu verstehen, gezielt zu nutzen und umzulenken gilt.

„Das Nutzbarmachen von dem, was Kinder und Jugendliche uns anbieten und worin sie gut sind, ist der Schlüssel erfolgreicher Kinder- und Jugendtherapie.“

Eltern haben immer Modellfunktion

Für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene sind die Familie und die ihnen nahestehenden Personen ein wesentlicher Entwicklungs-Kontext. Eltern haben einen prägenden Einfluss auf das, was uns als Kind, Jugendlicher oder später auch als Erwachsener bewegt. Eltern haben einen großen Einfluss darauf, wie wir lernen, die Welt wahrzunehmen und über uns selbst denken, wie wir fühlen und schlussendlich auch handeln. Eltern und Bezugspersonen sind ein sehr wichtiges Modell für die Entwicklung eines Menschen – im Guten wie auch manchmal im Schlechten.

Verständnis und konkrete Lösungen

Somit ist es sinnvoll, wichtige Bezugspersonen in den therapeutischen Prozess mit einzubeziehen. Hierbei geht es nicht um Schuldzuweisung oder pädagogische Aufklärung, sondern zu aller erst um Verständnis für die Sichtweisen aller Beteiligter und um die Ausgestaltung konkret umsetzbarer, förderlicher Lösungs-Beiträge.

Behandlung von

• Ängsten
• Phobien
• Emotionalen Störungen

• Depression
• Zwängen
• Tics/ Tourette

• ADHS & ADS
• Sozialverhaltensproblemen
• Oppositionellem Verhalten 

• Einnässen
• Einkoten
• Impulskontrollproblemen (z.B. Haarausreißen) 

• Anpassungsstörungen
• Akute Belastungsreaktion
• Traumatiserung

• Somatisierungsstörungen
(z.B. Kopfschmerz, Bauchschmerzen)

• Entwicklungskrisen

• Derealisations- und Depersonalisationserleben
• (Pubertäre) Identitätskrisen
• Suchtthematik (Cannabis)

Freie Termine?

Ich führe eine Privatpraxis und berate Sie immer ausführlich und persönlich.

Aktuell ist wieder 1 Coaching Platz frei
Die Psychotherapie Plätze für Kinder und Jugendliche sind aktuell leider belegt. In Kürze wird aber wieder 1 Therapieplatz zur Mittagszeit frei! Ich freue mich über Ihre Anfrage.

Ablauf einer Therapie

1. Kennenlernen

Wir vertrauen nur jemandem, den wir gut kennen. Worauf lasse ich mich da ein? Wie wird mir, meinem Kind oder meiner Familie geholfen? Wo soll die Reise hin gehen? Woran würde ich bemerken, dass das Problem gelöst ist?

2. Vertrauen

Offenheit, Klarheit, Selbstbestimmung, Wertschätzung und ein freundschaftliches Gespräch auf Augenhöhe schaffen Vertrauen und Mut für eine gemeinsame Entdeckungsreise zu wertvollen Einsichten und Lösungen.

3. Lösen

Schritt für Schritt lauschen wir unterschiedlichen Körperempfindungen, Denkgewohnheiten, Gefühlen und Verhaltensweisen. Behutsam verändern wir, was zu ändern ist. Fähigkeiten stärken wir. Genussvoll und spielerisch probieren wir Lösungen aus.

4. Leben

Sobald sich hilfreiche Perspektiven, bereichernde Erfahrungen und stärkende Handlungsimpulse im Alltag zu Hause fühlen, ist es an der Zeit, wieder ein Stück des Weges alleine zu gehen. Gehen mit erhobenem Haupt und innerer Gelassenheit.

Darf ich Ihnen behilflich sein?

Anfrage über die Webseite

Hinweis zum Datenschutz

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, sobald ich auf SENDEN klicke, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden! Ich stimme ausdrücklich einer Kontaktaufnahme, speziell auch mittels elektronischer Medien (E-Mail) zu. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Ich bestätige, dass ich die Patienteninformation zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auf dieser Homepage gelesen und verstanden habe.

 

Psychotherapeutische Fachpraxis
Dr. Niko M.O. Hüllemann,
M.A. Päd. Psych.
Postanschrift (nur für Anfragen, Anträge, Gutachten!):
Ofterdingenstr. 32, 80634 München
Tel: +49 (0)89 262 11 266

Sie erreichen mich persönlich am besten:
9.00- 9.30 und 19.30- 20.00 Uhr
Tel: +49 (0)179 10 48 470

> E-MAIL

> EU Datenschutz